Bücher für Blogger

Die besten Bücher für Blogger

Bloggen ist ein ewiger Lernprozess!

Die besten Bücher für Blogger zu finden ist gar nicht so einfach. Welches Buch ist wirklich gut und für welches schmeiße ich nur mein Geld zum Fenster hinaus? Ich habe dir ein paar Bücher herausgesucht, mit denen du wirklich da abgeholt wirst, wo du stehst. 

Egal ob du Hilfe bei der Blog Fotografie benötigst, dich mit den Grundlagen von WordPress oder SEO vertraut machen möchtest, einfach nicht weißt, wie man einen guten Text schreibt oder schon ein Stück weiter bist und dich als Blogger und Solopreneur ins Abenteuer stürzen möchtest! Hier findest du eine kleine Auswahl der besten Bücher für Blogger!

Step by Step

Wordpress

WordPress wird das Medium sein, mit dem du vermutlich die meiste Zeit verbringst. Lass dir die Grundlagen durch Profi Bücher für Blogger erklären, lerne Techniken und Tricks kennen und mache aus deinem Blog DEIN Leben!

HTML

Ich würde gern etwas anderes sagen, aber: Ganz ohne HTML wirst du auf Dauer auf der Stelle stehen bleiben, während andere an dir vorbeiziehen. Du musst kein HTML Profi sein, aber ein paar Grundlagen helfen dir, dich und deine Träume zu verwirklichen!

Fotografie

Wenn du Bilder auf deinem Blog haben möchtest - eigene Bilder - sind Tipps und Tricks echter Blog Profis Gold wert!

Schreiben

Du liebst es, deine Gedanken auf den Monitor vor dir zu bringen? Dann erweitere deine Kenntnisse und schreibe deine Texte so, dass auch deine Leser sie lieben werden! So bleibt dein Blog spannend und die Leser kommen gern wieder!

Planen und Organisieren

Wenn du nicht nur "nach Lust und Laune" zwei oder drei Blogbeiträge im Monat raushauen möchtest, dann ist ein wenig Planung gar nicht unwichtig! Ich garantiere dir: Je mehr dich das Blogfieber packt und je mehr du umsetzen magst, desto schneller wirst du den Überblick verlieren! Das richtige Management für Blogger kann dir da durchaus helfen!

Höre nie auf zu lernen...

Das Internet bietet bereits eine Vielzahl an guten Möglichkeiten, sich eine wichtige Grundlage für das Bloggen zu erarbeiten. Doch wir alle wissen: Die wenigsten möchten ihr jahrelang hart erarbeitetes Wissen nicht einfach so weitergeben. Und das ist absolut verständlich.

Daher sind Bücher für Blogger ein Gewinn für beide Seiten: Für den Autor, der mit seinem Wissen ein paar Euro verdienen kann als auch die Blogger, welche die geballte Wissens-Power in einer handlichen Form präsentiert bekommen.

Bloggen ist ein Prozess, bei dem man immer wieder etwas Neues lernt. Umgehe die Fehler der anderen und komme schneller an dein Ziel!

Wusstest du....

... dass es Überschriften gibt, welche eine magische Anziehungskraft auf Leser haben?

... dass manche Hashtags die Welt verändern können?

...dass manche Blogger über Nacht erfolgreich werden und andere es einfach nie schaffen, obwohl sie sich mehr reinknien?

...dass manche Funktionen mit dem neuen WordPress weggefallen sind? Einen Blocksatz kannst du nur noch mittels HTML oder speziellen Plugins erstellen!

Ups...

Du bist von einem Anwalt abgemahnt worden? Bist von anderen Bloggern aufmerksam gemacht worden, dass du vergessen hast deine Werbung als solche zu kennzeichnen? Hast eine Kooperationsanfrage bekommen und hast keinen Plan, was der Kunde mit NoFollow und weicher Kennzeichnung meint? Hole dir das Know-how von erfahrenen Bloggern und tappe nicht in die Falle, welche dich im schlimmsten Fall auch noch Geld kostet.

Denk immer daran: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!

Was braucht ein guter Blogpost?

Ein guter Blogpost schreibt sich nicht so einfach nebenbei. Er ist das Resultat von Recherche, Ideenfindung, Planung und einer guten Strategie. Auch wenn du keinen Nischenblog betreibst, so ist beispielsweise SEO eines der mächtigsten Instrumente des Bloggens und Ursache für viele (oder wenige) Leser auf deinem Blog!

Themen finden ist dabei gar nicht so schwer, aber ein wichtiger Faktor zum regelmäßigen Bloggen! Ohne Thema kein Beitrag, logisch oder? Bevor du jedoch in die Tasten haust, bedenke immer: Wer nichts zu sagen hat, sollte lieber schweigen!

So findest du tolle Themen!

  • Du kommentierst den Beitrag eines anderen Bloggers? Mach deine Sichtweise auf dieses Thema doch zu einem neuen Beitrag!
  • Wie findest du die neuen Trends? Egal ob es sich um Fashion oder Beauty handelt, verkünde deine Meinung und argumentiere, warum du diese Sichtweise hast!
  • Lies dir die Überschriften von fremden Blogbeiträgen durch, ohne den Post selbst zu lesen. Lass dich nur von der Überschrift inspirieren und mache einen Beitrag zu den Gedanken, die dir dazu einfallen - natürlich ohne Content-Klau!

Bloggen mit Plan - der Ziel in deinem Blogger Home Office?

Investiere in dich und dein Können. Das geht nicht von heute auf morgen und kostet manchmal mehr als nur eine zehn-minütige Recherche. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen - und auch kein Blogger. Wenn du dich in deinem Blogger Home Office eingerichtet hast und weißt, was du willst, dann setze es um. Tun - mehr ist es nicht. Tue etwas für das, was du liebst. Träume nicht nur, sondern setze deine Träume in die Realität um!

Ziele setzen

Was willst du mit deinem Blog erreichen? Welche Themen möchtest du aufgreifen? Wie oft wirst du Zeit finden, um dich um den Blog zu kümmern? Nebenher bloggen geht, bringt aber nur selten Erfolge...

Kennst du deine Stärken?

Wenn du deine Stärken kennst, dann kennst du auch deine Schwächen! Sei ehrlich zu dir selbst und hole dir dort Hilfe, wo du sie benötigst! Und denke immer daran: Jeder hat mal klein angefangen!

Social Media?

Mache dir bewusst, wie sehr du deinen Blog ausbauen möchest. Ist es dein Ziel, dich allgemein mit Lesern zu bestimmten Themen austauschen zu können oder willst du wirklich erfolgreich werden, eine Fanbase aufbauen und Kooperationen an Land ziehen?

Schreiben...

Schreibst du drauf los und wunderst dich, dass keiner deine Beiträge liest oder hast du einen Plan beim Schreiben? Arbeitest du mit SEO-Tools? Nutzt du Keywords? Schreiben und Bloggen - zwei große Unterschiede!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen